(Erst) Dienstag, oder ich werde alt…

Ich werde definitiv alt, früher™ wäre ich nach zwei Tagen mit jeweils 3einhalb Stunden Schlaf, insgesamt 20 Stunden Arbeit und knapp 600 gefahrenen Kilometern nicht sooo platt gewesen.

Es soll Zeiten gegeben haben da kam man Dienstags von der Baustelle, fuhr kurz heim was essen und umziehen, dann ins Anyway und wenn da dann morgens um 4 das Licht anging fuhr man wieder auf die Baustelle… Heute undenkbar.

Da der Tag viel Leerlauf hatte war es teilweise tatsächlich anstrengend wach zu bleiben.

Abends dann nach Hause2.0 gekommen und wie gewohnt die Mails gecheckt. Mit einer zwar gerechnet aber vom Inhalt und der Offenheit des Schreibers dann doch ziemlich überrascht gewesen.

Und zum Schluss noch dieser Chat… Was soll man nu davon halten? Alles schonmal dagewesen, seit 5 Jahren immer mal wieder. Man schleicht umeinander rum und findet doch die Verbindung nicht. Weil immer wieder was dazwischen kam. Meistens die Entfernung und die, nicht vorhandene, Zeit. Und noch viel mehr die schlechten Erfahrungen der Vergangenheit die einen so mißtrauisch gemacht haben, die einen so schnell aufgeben lassen.

„Wenn du 5 Mal auf die Schnauze gefallen bist und 10 Mal das berühmte nein gehört hast hat die eine die kommt und sich wirklich für dich interessiert schon verloren bevor sie überhaupt was gesagt hat…“

Das Spaghettiknäuel zeigt sich jedenfalls unbeeindruckt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s